Grußwort

Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen,

 

internationale Sportbegegnungen sind Paradebeispiele dafür, wie das gemeinsame Sport treiben dafür sorgt, sich besser kennen zu lernen, sich besser zu verstehen. Deshalb freut es mich besonders, dass wir zum 3. Six Nations Camp vom 12. bis 19. Juli 2017 wieder rund 250 junge Sportler und Sportlerinnen im Alter zwischen 11 und 14 Jahren aus unseren Partnerstädten Sfax, Sibiu, Northampton, Maribor, Poitiers und Eisenach in Marburg zu einer internationalen Jugendsportbegegnung begrüßen dürfen.

 

Das Six Nations Camp wird die Sportlerinnen und Sportler in diesem Jahr nicht nur in einem großen Fußballturnier fordern, sondern auch u.a. durch Basketball- und Volleyballturniere, Schwimmwettkämpfen und viele weitere Sportangebote die Vielfalt des Sports zum Ausdruck bringen.

 

Gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge fördern den Austausch untereinander und die jungen Gäste lernen neben den sportlichen Aktivitäten auch unsere junge aber traditionsreiche Universitätsstadt näher kennen. Denn nicht nur im Georg-Gaßmann-Stadion gibt es viel Sportliches zu entdecken: Schwimmen und Tretboot fahren, Minigolf und Klettern zeigen den Kindern und Jugendlichen, dass Marburg eine Stadt mit vielen verschiedenen Möglichkeiten ist sich sportlich zu betätigen.

 

Ich freue mich darauf, die jungen Gäste und ihre Begleiter im Juli 2017 in Marburg begrüßen zu dürfen.

 

Und so wünsche ich Ihnen und Euch eine gute Zeit in Marburg, viel Spaß im Spiel sowie viele neue gute Erfahrungen.

 

Euer

Dr. Thomas Spies